Hintergrundelement

Feldherpetologisches Magazin Heft 3 2015

Herausgeber: Redaktion: E. Andrä, I. Blanke, U. Schulte, B. Thiesmeier, A. Zahn

6,90 € inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

lieferbar innerhalb von 5 Tagen

Inhalt
CHRISTIAN KÖBELE: Praxistipps aus dem Artenhilfsprojekt Wechselkröte
BERNHARD PELLKOFER, JOCHEN SPÄTH & ANDREAS ZAHN: Artenhilfsprojekt für Kreuz- und Wechselkröte im Landkreis Dingolfing-Landau – ein Erfahrungsbericht
J. ERNST KRACH: Amphibienerfassung im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm
ZENO BÄUMLER & MARKUS KURZ: Künstliche Laichplätze für die Gelbbauchunke als Mittel für die Bestandsstützung
RUDOLF MALKMUS: Der weggepflegte Amphibienbestand eines Naturschutzgebietes
MARK-OLIVER RÖDEL, FRANZISKA GRÖZINGER, JÜRGEN THEIN, CAROLIN DITTRICH & HEIKE FELDHAAR: Grasfrösche im fränkischen Steigerwald – eine „Allerweltsart“ mit Überraschungen
RUDOLF MALKMUS: Fortpflanzungserfolg der Erdkröte in hochgelegenen Gewässern der Tuxer Alpen (Österreich, Tirol)
STEFAN LÖTTERS et al.: Handlungsbedarf und anlaufende Aktivitäten vor dem Hintergrund der Bedrohung einheimischer Schwanzlurche durch einen neuen Salamander-Chytridpilz

Kurz vorgestellt
DIETER PRESTEL: Erdkröte klettert 3 m hoch
ALEXANDER SCHREY: Schwarzer Moderkäfer erbeutet juvenilen Teichmolch
STEFAN MEYER: Starke Giftsekretabgabe bei einem überfahrenen Feuersalamander
STEFAN MEYER: Feldspitzmaus frisst adulten Bergmolch im Winterquartier
MICHAEL GAB: Späte Sichtung einer Schlingnatter
GASTON-DENIS GUEX: Junge Ringelnattern fressen Regenwürmer

Zum Warenkorb

Pfeil green

Zahlungsmittel

Pfeil green

In unserem Buchladen haben Sie die Möglichkeit
- per Rechnung oder
- SEPA-Lastschrift
zu bezahlen.

Newsletter

Pfeil green

Hier können Sie den Newsletter abonnieren, der Sie über unsere Neuerscheinungen und Veranstaltungen informiert. Wir freuen uns über Ihr Interesse! Natürlich können Sie den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Newsletter bestellen

naturmagazin

Pfeil orange

naturmagazin Berlin-Brandenburg

Die Zeitschrift informiert vierteljährlich über die Natur und deren Schutz in der Region, setzt dabei thematische Schwerpunkte, gibt Umwelt-, Bücher- sowie Reisetipps und bietet einen Veranstaltungskalender.